Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.foodpackautomation.de
LEROY-SOMER

Neuer Motor PLSES 4500 für die industrielle Kältetechnik

Leroy-Somer bringt den neuen PLSES 4500 auf den Markt, einen tropfwassergeschützten Hochgeschwindigkeits-Induktionsmotor, der speziell für die Industriekühlung entwickelt wurde. Der zuverlässige und energieeffiziente PLSES 4500 erfüllt alle im Bereich der industriellen Kältetechnik herrschenden Anforderungen. So können mit dem neuen Motor der Stromverbrauch und damit auch die Betriebskosten um bis zu 30% gesenkt werden.

Neuer Motor PLSES 4500 für die industrielle Kältetechnik

Kommt in einem Unternehmen eine Kälteanlage zum Einsatz, schlägt sich das sofort in der Stromrechnung nieder. Besonders viel Energie verbraucht dabei der Kompressor als Kernstück des Kältesystems: Bis zu 80% des Gesamtverbrauchs gehen auf sein Konto. OEMs und Systemintegratoren geht es daher immer darum, den Stromverbrauch ihrer Kälteanlagen deutlich zu senken. Gleichzeitig muss ein störungsfreier Betrieb sichergestellt werden können, da ein Ausfall des Kältesystems erhebliche Verluste verursachen kann.

Der PLSES 4500 von Leroy Somer, ein neuer IP23-Hochleistungs- und Hochgeschwindigkeitsinduktionsmotor mit integriertem Frequenzumrichter, wird den besonderen Anforderungen der Kälteindustrie in idealer Weise gerecht.

Der PLSES 4500 von Leroy Somer baut auf der IMfinity®-Plattform auf. Damit kommen ein Induktionsmotor und ein Antrieb zum Einsatz, die sich jeder für sich in der Praxis schon bestens bewährt haben. Der neue Motor, der als Grundbaustein in jedes Kühlsystem eingebaut werden kann, erweist sich als besonders robust und zuverlässig und entspricht den neuesten europäischen Normen.

Der PLSES 4500 wurde speziell für den Betrieb mit hohen und variablen Geschwindigkeiten ausgelegt. In den Testläufen wurde der Motor mit einem Powerdrive MD2 Hochleistungs- Frequenzumrichter von Leroy Somer kombiniert. Dadurch konnten eine optimale elektrische und mechanische Leistung garantiert werden.

Kommt der Motor mit einem drehzahlgeregelten Motorantrieb zum Einsatz, wirkt sich das positiv auf die Stromrechnung aus. Der PLSES 4500 entspricht der Energieeffizienzklasse IE3 und liefert in einem Drehzahlbereich von 1000 bis 4500 U/min das geforderte Drehmoment. Dadurch kann der Kompressor der Kälteanlage besonders energieeffizient betrieben werden. Zudem passt der Frequenzumrichter die Drehzahl stets an die in der industriellen Kältetechnik herrschenden Lastschwankungen an. Dadurch wird immer nur genau so viel Energie verbraucht, wie für die jeweilige Anwendung benötigt wird. Somit trägt die Auslegung der neuen Motor-Antriebsbaugruppe wesentlich zu einer Reduzierung der Stromkosten und folglich auch zu einer Erhöhung des Leistungskoeffizienten (COP) bei. Auf diese Weise kann der Stromverbrauch um bis zu 30% gesenkt werden.

Weitere konstruktive Verbesserungen am PLSES 4500, um die Zuverlässigkeit des Systems beim Einsatz in der industriellen Kältetechnik noch weiter zu erhöhen:

- Um die bei Hochleistungsanwendungen besonders häufig auftretenden Störströme zu vermeiden und damit den Motor sowie die Kälteanlage optimal zu schützen, ist der PLSES 4500 standardmäßig mit isolierten Lagern und einem Erdungsring zur Ableitung dieser Störströme ausgestattet.

- Der Verteilerkasten ist so ausgelegt, dass auch besonders gut isolierte Kabel mühelos angeschlossen werden können. Außerdem verfügt er über ein engmaschiges Erdungsnetz, wodurch das ganze System gut gegen hochfrequente elektromagnetische Störungen geschützt ist.

- Um mögliche Energieverluste weiter zu reduzieren, die Lärmbelastung zu verringern und einen Temperaturanstieg innerhalb des Systems zu verhindern, wurde darüber hinaus das Kühlsystem optimiert. Für den gesamten Drehzahlbereich kann der PLSES 4500 zudem auf eine thermische Reserve von 25 k zugreifen, wodurch sich die Lebensdauer des Motors weiter erhört.

Der PLSES 4500 stellt somit eine ideale Lösung für Kälteanwendungen von 100 bis 480 kW dar. Er ist in unterschiedlichen Baugrößen von 225 bis 315 erhältlich und bietet beste Leistung und Energieeffizienz bei maximaler Zuverlässigkeit.

Weitere Informationen und die entsprechenden Datenblätter finden Sie unter http://acim.nidec.com/de

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil