Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.foodpackautomation.de
GEA GROUP News

Neuer GEA CookStar 1000 setzt Qualitätsmaßstab für gegarte, knusprig panierte und geräucherte Produkte

GEA präsentiert eine neue Generation des CookStar 1000 – ein Spiralofen für die industrielle Zubereitung gegarter, knusprig panierter und geräucherter Produkte.

Neuer GEA CookStar 1000 setzt Qualitätsmaßstab für gegarte, knusprig panierte und geräucherte Produkte
Aufbauend auf der bewährten, seit nahezu 30 Jahren marktführenden Technologie seiner Vorgänger überzeugt die neueste Anlagengeneration mit noch mehr Leistung, Präzision und Qualität.

Jeder Aspekt des CookStar 1000 wurde von GEA-Ingenieuren neu überdacht und konsequent weiterentwickelt, um die Kapazität und Ausbeute zu erhöhen, die Produktqualität und -textur zu verbessern sowie mehr Flexibilität und eine höhere Effizienz im Vergleich zu den Vorgängermodellen zu erreichen. Diese Verbesserungen ermöglichen den Herstellern, Produkte im selben Ofen zu trocknen, dämpfen, garen, grillen oder räuchern und dabei gleichzeitig die Produktion zu steigern, die Produktqualität und -vielfalt zu verbessern und den Energieverbrauch zu reduzieren. Kombiniert ergeben diese Vorteile den effizientesten Spiralofen auf dem Markt.

Mehr Leistung, weniger Energieverbrauch
Der neue CookStar 1000 erreicht dank optimierter Wärmetauschertechnologie eine um bis zu 25 Prozent höhere Heiz- und Durchsatzleistung als seine Vorgänger und sorgt bei unveränderter Stellfläche für knusprig-zarte Produktqualität mit perfektem Bräunungsgrad. Die zusätzliche Leistung wird ausgewogen genutzt, um sowohl horizontal als auch vertikal einen optimalen Luftstrom entlang des gesamten, 1.000 mm breiten Bandes sicherzustellen. Ergebnis ist ein überragend gleichmäßiger Garprozess mit weitaus geringerem Anteil überkochter Produkte und somit einer höheren Ausbeute. Weitere Vorteile der verbesserten Luftstromtechnik und Kapazitätserweiterung sind die höhere Gesamteffizienz und der geringere Energieverbrauch.


Neuer GEA CookStar 1000 setzt Qualitätsmaßstab für gegarte, knusprig panierte und geräucherte Produkte
Der industrielle Spiralofen GEA CookStar 1000 bietet ein verbessertes Wärmetauscherdesign und eine optimierte horizontale und vertikale Luftführung. (Bild GEA)

Größere Präzision und Kontrolle
Das Garen in drei Zonen mit optimierter Turbo-/Schnellgarzone und Luftstromeffizienz in Verbindung mit einem einzigartigen patentierten Mess- und Regelungssystem eröffnet ganz neue Einstellungsmöglichkeiten. Darüber hinaus ermöglicht ein intelligentes Konzept mit aktiver Klimaregelung und Abluftsteuerung eine perfekte Ofenkontrolle mit reduziertem Dampfbedarf. Unabhängig von den äußeren Gegebenheiten hält der CookStar in jeder Garzone den erforderlichen Taupunkt aufrecht. Je nach Rezeptur können Taupunkte zwischen 45 und 95 Grad Celsius sowie Temperaturen im Bereich von 50 bis 250 Grad Celsius eingestellt werden.

Auch das Bedienfeld wurde überarbeitet: Es ist nun größer, intuitiver und zeigt alle wichtigen Informationen in übersichtlicher Form. Intelligente Automatikfunktionen erhöhen die Präzision, verbessern die technische Verfügbarkeit und erfordern weniger Eingriffe.

Einer für alles
Trocknen, Dämpfen, Garen, Grillen, Räuchern: Der CookStar 1000 beherrscht als einziger Spiralofen auf dem Markt all diese Disziplinen im Alleingang. Er bietet dem Hersteller maximale Kontrolle über die einzelnen Garzonen und sorgt zuverlässig für gleichmäßig hohe Qualität und einen schnelleren, präziseren Röstprozess. Für Produkte, die innen perfekt saftig und außen knusprig sind.


Neuer GEA CookStar 1000 setzt Qualitätsmaßstab für gegarte, knusprig panierte und geräucherte Produkte
Der neue GEA CookStar 1000 für inline gegartes und geräuchertes Filet. (Bild GEA)

Perfekte Räucherqualität innerhalb von Minuten
Der CookStar 1000 überzeugt mit einer Funktion, die mit der dritten Generation des GEA CookStar 600 eingeführt wurde: dem Inline-Räuchern. Damit ist der CookStar 1000 der weltweit einzige Inline-Spiralofen, der dem Luftstrom frisch erzeugten und gereinigten natürlichen Rauch (von Kerry/Red Arrow, dem Spezialisten und Marktführer bei Flüssigrauch) zuführen kann. Diese Option eröffnet diverse Möglichkeiten zur Erzeugung eines markanten, individuellen Aromas und einer schönen Bräune – bei unverändert hoher Qualität und Konsistenz und unter Einhaltung der geforderten längeren Haltbarkeitszeiten. Weiterer Vorteil: Der Räuchervorgang dauert keine Stunden mehr, sondern ist bereits nach wenigen Minuten abgeschlossen. Damit liefert der CookStar 1000 schlagkräftige Argumente für jeden Hersteller, der sein Angebot um durchgegarte Räucherprodukte erweitern möchte.

Höhere Lebensdauer und weniger Wartungsaufwand dank Endurlon® Führungsschienen
GEA hat ein neues, reibungsarmes Material für die in den CookStar-Spiralöfen verwendeten Führungsschienen entwickelt. Das unter dem Namen Endurlon® vertriebene Material hält bis zu viermal länger als Teflon, da es eine höhere Verschleißfestigkeit und bessere Temperatureigenschaften aufweist. Endurlon® verlängert die Lebensdauer der Führungsschienen um das Vierfache. Dies sorgt nicht nur für deutlich reduzierte Instandhaltungskosten, sondern ermöglicht auch hohe Bandgeschwindigkeiten (bis zu 30 Meter pro Minute) für Produkte, die eine geringe Garzeit erfordern.

Der neue CookStar 1000 ist eine Ergänzung zu den GEA Anlagen für vorgelagerte Prozesse (z. B. Auftauen, Marinieren, Beladen, Lakevorbereitung, Injektieren, Mischen, Formen und Panieren) und für nachgelagerte Prozesse (z. B. Einfrieren, Verpacken und Ölrückgewinnung). Ein breites Portfolio, kombiniert mit GEAs umfangreichem Prozesswissen, ermöglicht es Herstellern, ganze Linien aus einer Hand zu konfigurieren und absolute Konsistenz über alle Produktionsparameter hinweg zu gewährleisten.

www.gea.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil